Meny

Javascript verkar inte påslaget? - Vissa delar av Lunds universitets webbplats fungerar inte optimalt utan javascript, kontrollera din webbläsares inställningar.
Du är här

‘From 'Security Risk' to Charter Rights – Gender, Sexuality and the Canadian Politics of Integration

Författare:
Publiceringsår: 2008
Språk: Engelska
Sidor: 46-69
Publikation/Tidskrift/Serie: Zeitschrift für Kanada-Studien
Volym: 28 (Bd 52)
Nummer: 1
Dokumenttyp: Artikel i tidskrift

Sammanfattning

Abstract in German

Sogenannte sexuelle Minderheiten haben in Kanada grundlegende Veränderungen

ihres rechtlichen und gesellschaftlichen Status erarbeitet. Zumindest bis in die 1960er Jahre galten schwule Männer auf Grund ihrer ‘Tendenzen’ als Gefahr für die nationale Sicherheit und als leichte Beute für (kommunistische) Erpressung. Gegenwärtig ermöglicht die kanadische Gesetzgebung die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und bietet einen relativ sicheren Status für Transsexuelle. Dennoch bleibt die Analyse gesellschaftlicher Integration von lange ausgeschlossenen Identifikationen von Interesse. Daher werde ich die Rolle von Gender und Sexualität in der gegenwärtigen kanadischen Gesellschaft analysieren und untersuchen, wie Jugendliche Diskurse von Gender und Sexualität als Teil ihrer Selbstverortungen nutzen und erklären. Material aus der Forschung mit Jugendlichen an einer Junior High School zeigt, dass heteronormative Diskurse – noch immer oder wieder? – von großer Bedeutung für Jugendliche sind.

Nyckelord

  • Gender Studies
  • policy
  • Canada
  • gender
  • youth
  • sexualiy

Övriga

Published
  • ISSN: 0944-7008

Box 117, 221 00 LUND
Telefon 046-222 00 00 (växel)
Telefax 046-222 47 20
lu [at] lu.se

Fakturaadress: Box 188, 221 00 LUND
Organisationsnummer: 202100-3211
Om webbplatsen